Kategorien
Sie sind hier: Radgröße berechnen

Radgröße berechnen

So finden Sie heraus, welche Fahrrad Rahmengröße Sie benötigen

Sie möchten bei uns ein Fahrrad bestellen, sind sich aber unsicher, welche Rahmengröße Sie benötigen? Die Rahmengröße bezeichnet den Abstand von der Mitte des Tretlagers bis zur Oberkante des Sitzrohres und wird in Zoll oder Zentimeter angegeben. Hier bei 1-2-3-billiger.de geben wir die Rahmengröße in cm an. Welche Rahmengröße zu Ihrer Körpergröße passt, können Sie anhand der unteren Formeln ganz einfach berechnen. Oder Sie nutzen unseren Radgrößen Rechner. 

Die passende Rahmenhöhe zu ermitteln ist enorm wichtig. Nur wenn das Fahrrad die richtige Größe hat, haben Sie auf Dauer Spaß damit. Passt das Verhältnis Ihres Körpers nicht zum Fahrrad kommt es zu einer unangenehmen Belastung im Nacken, den Handgelenken, Knien usw. 
 

Schrittlänge ermitteln

 
Zunächst müssen Sie Ihre Schrittlänge berechnen. Dafür stellen Sie sich gerade hin und messen die Länge Ihres Beines vom Fuß bis zur Hüfte. Am genausten wird der Wert, wenn Sie barfuß sind und sich ein Buch zwischen die Beine klemmen, als wäre das der Fahrradsattel auf dem Sie sitzen würden. Dann benötigen Sie eine Person, die Ihnen behilflich ist und den Abstand vom Boden bis zur Oberkante des Buches misst.  
 

Rahmengröße berechnen

Rennrad, Cross-, Fitness- oder Trekkingrad 
Nun kommt es darauf an, was für ein Fahrrad Sie sich bestellen möchten. Bei einem Rennrad, Cross-, Fitness- oder Trekkingrad multiplizieren Sie die Schritthöhe mit dem Faktor 0,66. 
Schritthöhe x 0,66 = Rahmengröße in cm
(Schritthöhe x 0,66)/2,54 = Rahmengröße in Zoll
 
Mountainbike
Wenn Sie an einem Mountainbike interessiert sind, wird die Rahmengröße mit dem Faktor 0,57 ermittelt. 
Schritthöhe x 0,57 = Rahmengröße in cm
(Schritthöhe x 0,57)/2,54 = Rahmengröße in Zoll
 
Hinweis: 
Bei Verwendung einer Federsattelstütze: Ziehen Sie 5cm (~2 Zoll) von der berechneten Rahmengröße ab.
 
Tipp: Sollten Sie zwischen zwei Größen landen, nehmen Sie als sportlicher Fahrer die nächst kleinere Größe, als Tourenfahrer die nächst größere Rahmenhöhe. 
 

Radgrößen Rechner

Geben Sie hier Ihre Schrittlänge in cm ein und Sie bekommen automatisch die für Sie passende Rahmengröße ermittelt. 

 

Warum braucht man je nach Fahrradtyp eine andere Rahmengröße? 

Ganz allgemein gilt: Je sportlicher das Fahrrad, desto kleiner wählt man den Rahmen. Kleinere Rahmen sind stabiler und wendiger und somit beim Mountainbiken passender. Große Rahmen bieten eine komfortablere Sitzposition. 
 

Wenn Sie das Fahrrad Zuhause Probe fahren, sollten Sie folgendes beachten:

  • Handgelenke und Arme sollten eine Linie bilden. 
  • Wenn die beiden Pedale waagerecht stehen und die Fußballen auf den Pedalen stehen, muss ein Lot gefällt werden können, von der Kniescheibe genau durch die Pedalachse. Klappt das nicht muss der Sattel weiter nach vorne bzw. nach hinten eingestellt werden. 
  • Der Sattel sollte nicht nach oben oder unten neigen, sondern exakt waagerecht eingestellt sein. Dabei hilft eine Wasserwaage. 
  • Der Sattel sollte so hoch eingestellt werden, dass Sie bei durchgestrecktem Knie die Pedale so gerade mit der Ferse berühren können. 
 
 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten